Patientenverfügung - Vorsorge für den Ernstfall

Bundestag will Sterbehilfe neu regeln - Gesetzesentwürfe liegen vor (12.06.2015)

Nach geltender Rechtslage sind Suizid und Beihilfe nicht strafbar, aktive Sterbehilfe ist dagegen verboten. Die dem Bundestag vorliegenden Gesetzentwürfe reichen von einer weitgehenden Freigabe, über eine ärztlich assistierte Selbsttötung bis hin zu einem weitreichenden Verbot der Sterbehilfe. Hier bestehen zwischen den Fraktionen unterschiedliche Auffassungen und Ansätze. Während eine Gruppe Abgeordneter aus SPD und CDU Ärzten erlauben wollen, sterbenskranken und extrem leidenden Patienten beim Suizid zu helfen, spricht sich die Standesvertretung der Ärzteschaft, der Präsident der Bundesärztekammer, Frank Ulrich Montgomery, zwar für eine Sterbebegleitung, jedoch entschieden gegen die Suizidhilfe aus.

Jedenfalls soll es aber zukünftig keine organisierte, gewerbsmäßige Sterbehilfe mehr geben. Das ist die übereinstimmende Absicht aller vier fraktionsübergreifenden Gesetzentwürfe im Bundestag für eine Neuregelung der Sterbehilfe. Noch in diesem Jahr will der Bundestag über die Entwürfe entscheiden.

Bundeskabinett beschließt Hospiz- und Palliativgesetz - HPG (29.04.2015)

Der Gesetzentwurf von Hermann Gröhe (CDU) sieht Reformen in der gesetzlichen Krankenversicherung, in der sozialen Pflegeversicherung und im Krankenhauswesen vor. Er enthält Regelungen zur ambulanten Palliativ- und Hospizversorgung der Versicherten in der häuslichen Umgebung und zur stationären Versorgung in Pflegeeinrichtungen, Hospizen und Krankenhäusern. Kosten: 200 Mio. € Das ambulante wie stationäre Palliativ- und Hospizversorgungs-Paket soll flächendeckend ausgebaut werden. Zudem sollen individuelle Beratungs- und Betreuungsangebote für die Betroffenen geschaffen werden. Denn, so Hermann Gröhe, "jeder schwerstkranke Mensch soll die Hilfe und die Unterstützung bekommen, die er oder sie in der letzten Lebensphase wünscht und benötigt."

Download

Mietrecht I - Heizungsausfall, Lärmbelästigung oder Feuchtigkeit
Medizin-Recht Kompakt 11.14.pdf
PDF-Dokument [263.1 KB]
Erteilung der Weiterbildungsermächtigung nach § 35 HBKG i.V.m. § 5 WBO
Medizin-Recht Kompakt 12.14.pdf
PDF-Dokument [276.0 KB]
Beendigung von Ausbildungsverhältnissen
Medizin Recht Kompakt 1.15.pdf
PDF-Dokument [272.5 KB]
Leitfaden zur Elternzeit aus Sicht des Arbeitgebers
Medizin Recht Kompakt 4.15.pdf
PDF-Dokument [270.3 KB]
Das Patientenrechtegesetz - wichtige Praxistipps zur Aufklärung, Dokumentation und Haftung
Medizin Recht Kompakt 5.15.pdf
PDF-Dokument [290.8 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rechtsanwaltskanzlei Dr. Silke Seebich